Sportmediziner der Uni Münster rät von Sport im Freien ab

25.06.2019, 12:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Hobbysportler sollten bei den hohen Temperaturen auf Sport im Freien verzichten. Dies hat der Münsteraner Sportmediziner Stefan-Martin Brand am Dienstag empfohlen. Laufen im Freien sollten nur Menschen, „die wirklich fit sind und die wissen, auf was sie sich einlassen, wenn man das bei 36 Grad durchzieht“, betonte Brand einer Mitteilung der Uniklinik zufolge. In der Regel brauche der Körper rund 14 Tage, bis er sich an solche Außentemperaturen angepasst habe. „Also wenn es nicht unbedingt sein muss: Bitte das Laufen auf nächste Woche schieben.“

Weitere Meldungen