Bewegungsfaule Kinder? SPD will Erstklässler mit Gutscheinen für Sportvereine ausstatten

Schulen in Werne

Viele Kinder treiben zu wenig Sport. Die Werner SPD will das durch ein neues Projekt ändern und den Nachwuchs schon in jungen Jahren für den Vereinssport begeistern - und zwar mit Gutscheinen.

Werne

, 27.02.2020, 11:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Dem faulen Nachwuchs Beine machen: Wenn es nach der Werner SPD geht, dann könnten Gutscheine für Grundschüler dabei helfen.

Dem faulen Nachwuchs Beine machen: Wenn es nach der Werner SPD geht, dann könnten Gutscheine für Grundschüler dabei helfen. © picture alliance / dpa

Immer weniger Kinder entscheiden sich für eine Mitgliedschaft in Sportvereinen - ob aus eigenem Antrieb oder auf Wunsch der Eltern. Diesem Trend möchten die Werner SPD-Ratsfraktion nun entgegenwirken. Und zwar mit Gutscheinen für Erstklässler. In den kommenden Sitzungen des Ausschusses für Kultur, Sport und Partnerschaften (4. März) sowie des Schulausschusses (5. März) wird ein entsprechender Antrag auf dem Tisch liegen.

Darin beruft sich die SPD unter anderem auf einen Bericht des Bundesministeriums für Gesundheit. Dort heißt es, dass „lediglich 22 Prozent der Mädchen und 29 Prozent der Jungen die Bewegungsempfehlung der Weltgesundheitsorganisation von mindestens 60 Minuten körperlicher Aktivität am Tag erfüllen.“

Stadt soll Anreize schaffen

In Werne gebe es für Schüler zwar viele Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Dennoch möchten die Sozialdemokraten mit dem Gutschein-Projekt konkrete Anreize schaffen. Für die Projektplanung ist aus Sicht der SPD die Zusammenarbeit mit der Kardinal-von-Galen-Schule, der Uhlandschule und der Wiehagenschule sowie mit dem Stadtsportverband und den Werner Vereinen erforderlich.

Jetzt lesen

„Das Verfahren könnte so gestaltet werden, dass jedes Kind bei der Einschulung durch die Schule einen Gutschein der Stadt Werne über eine einjährige Vereinsmitgliedschaft ausgehändigt bekommt“, heißt es in dem Antrag.

Gutscheine nicht auf Kosten der Vereine

Den Gutschein könne das Kind dann bei der Anmeldung dem teilnehmenden Verein übergeben. Die Vereine selbst müssen deswegen allerdings nicht auf Einnahmen verzichten. Der Plan der SPD sieht vor, dass die Stadt dem jeweiligen Verein „nach Vorlage des Gutscheins und Nachweis der Mitgliedschaft den Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2021 bis zu einem Betrag von 50 Euro erstattet.“

Nach aktuellem Stand werden in Werne im Sommer 257 Kinder neu eingeschult. Sollte jeder dieser Schüler das Angebot wahrnehmen, würde das die Stadt also exakt 12.850 Euro kosten.

Jetzt lesen

Neben dem Aspekt der Gesundheitsförderung sehen die Sozialdemokraten im Vereinssport einen weiteren Vorteil. Es werde hierdurch „die soziale Integration, verbunden mit dem Erlernen sozialer Kompetenzen wie Teamgeist, Rücksichtnahme und der Beachtung von Regeln gestärkt“, so die SPD in ihrer Antragsbegründung.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Klavierkonzert am Krankenhaussee
Klavierkonzert in Corona-Krise: Patienten des Krankenhauses lauschen der Hymne von Piano Margarita
Hellweger Anzeiger Museum in Werne
Zur Abwechslung mal was zum Schmunzeln - die kuriosesten Anekdoten aus dem Werner Stadtmuseum
Hellweger Anzeiger Freiwillige Feuerwehr
Kameraden mit Distanz im Einsatz: Corona-Krise stellt Werner Feuerwehr vor Herausforderung