Spektakuläre Bergung: Hubschrauber schleppt Hubschrauber ab

Bei einer spektakulären Bergungsaktion hat am Dienstag ein Lastenhubschrauber in Velbert einen nicht mehr flugfähigen anderen Hubschrauber von einer Wiese geholt. Der fünfsitzige Schulungshubschrauber der Bundespolizei hatte zuvor wegen technischer Probleme landen müssen, wie die Feuerwehr mitteilte. Der Lastenhubschrauber habe den etwa eine Tonne schweren anderen Hubschrauber mit einem Seil hochgezogen und auf einer Straße abgesetzt. Dort sei er auf einen Tieflader geladen worden.

03.03.2020, 19:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Schulungshubschrauber der Bundespolizei hängt über einer Straße am Haken eines Lastenhubschraubers. Foto: -/Feuerwehr Velbert/dpa

Ein Schulungshubschrauber der Bundespolizei hängt über einer Straße am Haken eines Lastenhubschraubers. Foto: -/Feuerwehr Velbert/dpa

„Eine Hubschrauber-Bergung haben wir bestimmt seit über 15 Jahren nicht mehr gehabt“, sagte ein Angehöriger der Bundespolizei. Im Einsatz war außerdem ein dritter Hubschrauber - um die Aktion zu filmen. Die drei rund vier Meter langen, etwa je 35 Kilogramm schweren Rotorblätter schraubten Fachleute vor der Bergung aus Sicherheitsgründen ab. Bundespolizisten mussten sie zu Fuß durch das Gelände und über einen Feldweg bis zum Lastwagen schleppen.

Weitere Meldungen