SPD fordert Erstattung von Kita-Gebühren bei Quarantäne

23.11.2020, 13:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Euro-Münzen auf Euro-Banknoten. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild

Euro-Münzen auf Euro-Banknoten. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild

Wenn Kinder wegen behördlich angeordneter Corona-Quarantäne nicht in die Kita können, soll den Eltern nach Ansicht der oppositionellen SPD die Gebühr erlassen werden. Das fordert die Landtagsfraktion in einem Eilantrag. Eine solche Entlastung für Eltern solle es auch bei Offenen Ganztagsgrundschulen geben. Zudem solle das Land den Kommunen die entsprechenden Mittel erstatten, heißt es in dem Antrag. Die Zahl der coronabedingten Schließungen von Kitas sei im November stark gestiegen. Die SPD will, dass am Mittwoch im Plenum über den Eilantrag diskutiert wird.

Weitere Meldungen