Sparkasse öffnet Filialen wieder – Öffnungszeiten deutlich gekürzt

Sparkasse

Die während der Corona-Krise geschlossenen Filialen der Sparkasse an der Lippe werden am 6. Juli wieder öffnen. Allerdings mit teilweise stark reduzierten Öffnungszeiten für die Kunden.

Lünen

, 29.06.2020, 17:10 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Sparkasse an der Lippe öffnet wieder ihre Filialen – und verkürzt die Öffnungszeiten zum Teil deutlich.

Die Sparkasse an der Lippe öffnet wieder ihre Filialen – und verkürzt die Öffnungszeiten zum Teil deutlich. © Torsten Storks

Wenn am 6. Juli wieder sämtliche Filialen der Sparkasse an der Lippe öffnen, müssen sich die Kunden teilweise auf deutlich verkürzte Öffnungszeiten einstellen. In einer Pressemitteilung hatte die Sparkasse an der Lippe am Montag (29. Juni) Veränderungen für Lünen, Selm und Werne mitgeteilt.

Nur noch an zwei Tagen in der Woche geöffnet

Das Geldinstitut begründet den Schritt damit, dass der persönliche Beratungsbedarf durch die fortschreitende Digitalisierung gesunken sei. Wie sieht es nun in Lünen aus?

Die wenigsten Änderungen wird es in der Geschäftstelle in Brambauer geben. Dort endet die Servicezeit künftig am Freitag bereits um 12.30 Uhr statt wie bisher um 16 Uhr.

In der Lüner Hauptstelle ist ab dem 6. Juli zusätzlich während der Mittagszeit geschlossen, bisher war dort durchgehend geöffnet.

In den Geschäftsstellen in Horstmar, Nordlünen, Alstedde und Wethmar fällt die Reduzierung der Öffnungszeiten dagegen deutlich drastischer aus. Dort wird ab kommenden Montag nur noch an zwei statt wie bisher an fünf Tagen pro Woche für Beratungen geöffnet, in Lünen-Süd sind es drei Tage.

Beratungen weiterhin täglich möglich

Der Sparkassen-Vorstand betont, „dass es sich hierbei lediglich um die Servicezeiten handelt. Für Beratungswünsche stehen wir unseren Kunden täglich von montags bis freitags in der Zeit von 8 Uhr bis 19 Uhr (Gesprächsende) zur Verfügung. Diese Termine können natürlich auch über unser Telefon-Service-Center und Online vereinbart werden“, heißt es weiter.

Die Selbstbedienungseinrichtungen blieben weiterhin uneingeschränkt verfügbar.

„Durch die Reduzierung der Serviceschalteröffnungszeiten und der teilweisen Neueinführung der Mittagszeit stellen wir zukünftig sicher, dass wir eine hochwertige und kundenindividuelle Vorbereitung auf anstehende Kundengespräche und die schnelle Erledigung der vereinbarten Ergebnisse aus diesen Gesprächen sicherstellen“, erklärt der Sparkassen-Vorstand.

Die Öffnungszeiten ab dem 6. Juli im Überblick

Hauptstelle und die Geschäftsstelle in Brambauer

Montag: 8.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 16 Uhr

Dienstag: 8.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr

Mittwoch: 8.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 16 Uhr

Donnerstag: 8.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr

Freitag: 8.30 bis 12.30 Uhr

Geschäftsstellen Horstmar und Nordlünen

Montag: 8.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 16 Uhr

Donnerstag: 8.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr

Geschäftsstellen Alstedde, Wethmar und Lünen-Süd

Dienstag: 8.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr

Mittwoch: 8.30 bis 12.30 Uhr und 14 bis 16 Uhr

Freitag: 8.30 bis 12.30 Uhr (nur Lünen-Süd)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Vergewaltigung in Oberaden
Zeugin im Vergewaltigungs-Prozess: „Von dieser Seite kenne ich ihn nicht“