Sonnig und heiß in NRW: Waldbrandgefahr steigt

Sonne und kein Regen in Sicht: Der Sommer hat Nordrhein-Westfalen im Griff. Dem Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach zufolge wird es in den kommenden Tagen zunehmend heißer.

05.08.2020, 08:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Laufe des Mittwochs klettern demnach bei nur wenigen Wolken und viel Sonne die Temperaturen örtlich auf bis zu 30 Grad. Ab Donnerstag soll dann keine Wolken mehr den Himmel trüben. Dann wird es voraussichtlich mit bis zu 34 Grad noch wärmer. Am Freitag werden laut DWD bis zu 36 Grad erreicht, am Samstag sogar bis zu 37 Grad.

Durch die anhaltende Trockenheit steigt in Nordrhein-Westfalen die Waldbrandgefahr ab Donnerstag. Für große Teile des Landes gilt dann in den kommenden Tagen die vierte von fünf Gefahrenstufen.

Weitere Meldungen