Sommerleseclub in Werne: Workshops und neue Bücher trotz Corona

Stadtbücherei Werne

Der Sommerleseclub 2020 der Stadtbücherei Werne geht bald los. Coronabedingt läuft dieses Jahr vieles anders als gewohnt. Mitmachaktionen sollen auch von zu Hause aus möglich sein.

Werne

, 12.06.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 2 min
Die Sponsoren und Veranstalter freuen sich auf den Sommerleseclub für Kinder und Familien in der Stadtbücherei Werne: Andreas Bassendowski (v.l.), Vors. Förderverein Stadtbücherei, Jürgen Zielonka, UWW, Marion Gloger, stellv. Leiterin Stadtbücherei, Youssra Hassani, Mitarbeiterin der Stadbücherei, Philipp Gärtner, Pressesprecher der Volksbank Kamen/Werne.

Die Sponsoren und Veranstalter freuen sich auf den Sommerleseclub für Kinder und Familien in der Stadtbücherei Werne: Andreas Bassendowski (v.l.), Vors. Förderverein Stadtbücherei, Jürgen Zielonka, UWW, Marion Gloger, stellv. Leiterin Stadtbücherei, Youssra Hassani, Mitarbeiterin der Stadbücherei, Philipp Gärtner, Pressesprecher der Volksbank Kamen/Werne. © Stachelhaus

Der Sommerleseclub 2020 findet statt. Trotz Corona. Allerdings gibt es einige Änderungen. Denn eigentlich war die Bibliothek in der Werner Innenstadt als Begegnungs- und Verweilort für die Teilnehmer gedacht. Das ist nur eingeschränkt möglich.

Einen Clubraum mit Bastelmöglichkeiten oder Fotoshootings wie in der Vergangenheit wird es deshalb nicht geben. Dafür setzen Marion Gloger und Youssra Hassani von der Stadtbücherei darauf, Mitmachenaktionen anzubieten, die von zu Hause aus möglich sind.

Auch die Abschlussparty mit Oskarverleihung am 22. August wird in diesem Jahr nicht wie geplant stattfinden können. „60 Kinder in der Bücherei, so wie sonst, das wird wohl nicht gehen“, sagt Gloger. Aber: „Wir lassen uns etwas einfallen.“

Anmeldung in der Stadtbücherei oder online

Zunächst startet der Sommerleseclub am 17. Juni. Freunde oder Familie bilden Teams mit maximal fünf Personen. Eine Alterbeschränkung nach oben oder unten gibt es nicht. Coronabedingt wird darum gebeten, dass möglichst ein Teammitglied das ganze Team in der Stadtbücherei anmeldet. Den zusammen ausgedachten Team-Namen sollte man dafür auch schon parat haben.

Ziel ist, bis zum 13. August alle erforderlichen Stempel für das eigene Logbuch zu verdienen und einzureichen. Das gibt es in diesem Jahr sowohl als Buch oder im Internet auf www.sommerleseclub.de Es gilt: Teams mit bis zu drei Mitglieder benötigen drei Stempel, vier Mitglieder vier Stempel und fünf Mitglieder fünf Stempel.

Workshops und „Homeoffice“ für Leseratten

Verdient werden können die Stempel unter anderem im Comic-Studio-Workshop (ab 9 Jahre), 3. August von 9.30 bis 15 Uhr, oder im Buchtrailer Workshop, 29. Juli von 9.30 bis 15 Uhr. Zusammen mit Medienpädagogin Selma Brand werden hier die eigenen Lieblingsbücher ganz groß rausgebracht. Entweder als Comic oder als Filmtrailer. Für die Teilnahme ist eine Anmeldung in der Stadtbücherei erforderlich, die Anzahl der Plätze ist begrenzt.

Stempel gibt es außerdem für ein schön gestaltetes Leselogbuch, selbstgebastelte Lesekisten, Schuhkartons oder Plakate zum eigenen Lieblingsbuch, für geschriebene Sommergeschichten, Team-Fotos oder so genannte Bookfaces, bei denen die Teilnehmer ein Buchcover kreativ in ein Foto einbauen.

Neue Bücher zunächst exklusiv für Sommerleseclub

Wer noch auf der Suche nach einem neuen Lieblingsbuch ist, darf sich aus dem Gesamtbestand der Stadtbücherei etwas ausleihen. Dank der Sponsorengelder vom Förderverein der Stadtbücherei Werne (1500 Euro), der Volksbank Kamen-Werne (500 Euro), der UWW (250 Euro) und Förderungen vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft und dem Kultursekretariat NRW Gütersloh (500 Euro) wird der Medienbestand der Bücherei erweitert.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Veranstaltungen in Werne
Oktoberfest in Werne als größte Spendenveranstaltung des Lions Clubs abgesagt
Hellweger Anzeiger Veranstaltungen in Werne
Flohmarkt in Werne abgesagt: Werden nun anstehende Veranstaltungen auch ausfallen?