Sieben Schafe sterben nach mutmaßlicher Vergiftung

19.03.2020, 14:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nachdem sie ein körniges Pulver gefressen hatten, sind in Hellenthal (Kreis Euskirchen) sieben Schafe tot auf einer Weide aufgefunden worden. Wie die Polizei mitteilt, handelt es sich bei der Substanz möglicherweise um Streusalz. Sie geht davon aus, dass die Tiere vergiftet wurden. Bei den toten Schafen handelt es sich um Muttertiere, die gemeinsam mit ihren Lämmern auf einer Weide standen. Die Polizei stellte das Pulver sicher und nahm Ermittlungen zu einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz auf.

Weitere Meldungen