Seniorin fährt mit Auto zur Polizei: Für Führerschein-Abgabe

04.08.2020, 16:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ ist zu sehen. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ein Schild mit der Aufschrift „Polizei“ ist zu sehen. Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Ohne Fahrerlaubnis ist eine 80 Jahre alte Essenerin mit ihrem eigenen Auto zur Polizei gefahren - um ihren Führerschein abzugeben. Die Fahrerlaubnis hatte ihr ein Gericht bereits vor einigen Monaten nach einer Unfallflucht entzogen, am Montag sollte nun das Dokument übergeben werden, wie die Polizei Essen am Dienstag mitteilte. Der wachhabende Polizist habe im Gespräch verdutzt festgestellt, dass die Frau mit ihrem Wagen zur Wache gekommen war und ihn davor abgestellt hatte. Der Beamte erklärte der Frau die Rechtslage und kassierte den Fahrzeugschlüssel ein. Die Seniorin muss jetzt außerdem mit einer Anzeige rechnen.

Weitere Meldungen