Sehr alte Salamander-Art erhält neuen Namen

20.08.2020, 16:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine bislang unbekannte, ausgestorbene und rund 125 Millionen Jahre alte Salamander-Art hat einen Namen bekommen: „Balveherpeton hoennetalensis“ heiße die Art, teilte der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) am Donnerstag mit. Der Name verbindet den Fundort der kleinen Wirbel im sauerländischen Balve mit dem griechischen Wort „Herpeton“ für „kriechendes Tier“ und dem Hönnetal im Sauerland. Fast 50 Namensvorschläge waren beim LWL-Museum für Naturkunde in Münster eingegangen. Dessen Wissenschaftler suchen seit Jahren nach Fossilien. Die millimetergroßen Wirbel waren voriges Jahr entdeckt worden. Nach der Nennung in einer wissenschaftlichen Abhandlung konnte der Name bekannt gegeben werden.

Weitere Meldungen