Seepferdchen-Crashkurse sollen Kinder mit dem Wasser vertraut machen

Stadtbad Schwerte

Ertrinken ist die zweithäufigste Todesursache bei Kindern. Deswegen bietet das Stadtbad Schwerte nun zwei Schwimmkurse an, die für die nötigsten Fähigkeiten sorgen sollen.

Schwerte

von Jannah Heiming

, 07.07.2020, 15:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Stadtbad Schwerte bietet Schwimmkurse für die Sommerferien an.

Das Stadtbad Schwerte bietet Schwimmkurse für die Sommerferien an. © Jörg Heckenkamp

Damit Kinder die Grundlagen des Schwimmens beherrschen, gibt es im Stadtbad Schwerte in den Sommerferien zwei Seepferdchen Crash-Kurse. Das Angebot gilt für Kinder ab 5 Jahren.

In dem Schwimmkurs wird die Basis für das Schwimmen erlernt, die muss aber im Anschluss durch weiteres Üben noch gefestigt werden, denn: „Ertrinken ist bei Kindern die zweithäufigste Todesursache. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Kinder möglichst früh Schwimmen lernen und mit dem Element Wasser vertraut gemacht werden. Denn die korrekte Zusammenarbeit von Armen und Beinen entwickeln Kinder erst im Schulkindalter von fünf bis sechs Jahren“, so Schwimmmeister Thomas Jeserig.

Seepferdchen machen unter Corona-Hygienekonzept

Die Kurse haben bereits am 6. Juli begonnen, sie finden um 9 und 10 Uhr und dauern über insgesamt 8 Übungsstunden, die auf zwei Wochen verteilt sind.

Jeweils montags, dienstags, donnerstags und freitags treffen sich die Kinder für den Kurs, der je 45 Minuten dauert. Die Teilnahmegebühr beträgt 72 Euro. Besitzer einer RuhrpowerCard bekommen eine Preisvergünstigung von 10 Prozent auf die Kursgebühr.

In der Kursgebühr ist zusätzlich ein freier Eintritt auch außerhalb der Kurszeiten enthalten. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 8 Kindern.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Unwetter
Feuerwehr-Einsätze nach Starkregen in Schwerte: Äste abgebrochen, Hubschrauber landete
Hellweger Anzeiger Wahlprogramm
Diese zehn Dinge will die AfD in Schwerte ändern: Brauchtumspflege und Integrationsausschuss