Sechs Verletzte bei Brand in Seniorenheim

Bei einem Brand im Keller eines Seniorenheims in Stolberg sind sechs Menschen verletzt worden. Mutmaßlich habe es sich um einen Arbeitsunfall gehandelt, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Nach ersten Erkenntnissen sei an der Stromversorgung gearbeitet worden. Dabei soll ein Aggregat explodiert sein. Ein Mensch habe eine schwere Armverletzung davon getragen, fünf weitere seien vom Rauchgas beeinträchtigt worden.

24.07.2020, 16:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Nach Angaben der Feuerwehr brach der Brand am Freitagmittag in einem sogenannten Batterieraum aus. Bei den Verletzten handle es sich um Monteure und Bedienstete der Einrichtung - Senioren seien nicht zu Schaden gekommen. Das Heim habe nicht evakuiert werden müssen. „Das Feuer ist inzwischen aus“, sagte ein Sprecher. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet.

Weitere Meldungen