Sechs Verletzte bei Auffahrunfall in Hürth

13.03.2020, 06:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Leuchtschrift auf einem Polizeiauto warnt vor einem Unfall. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Eine Leuchtschrift auf einem Polizeiauto warnt vor einem Unfall. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Sechs Menschen sind bei einem Auffahrunfall an einer Kreuzung in Hürth (Rhein-Erft-Kreis) verletzt worden. Mehrere Autos hätten am Donnerstagabend an einer Ampel gewartet, teilte die Polizei mit. Ein 32-Jähriger fuhr mit seinem Wagen auf das Fahrzeug eines Gleichaltrigen auf. Dadurch schoben sich mehrere wartende Autos aufeinander. Insgesamt wurden die Fahrer von vier Fahrzeugen im Alter zwischen 28 und 49 verletzt. Zudem erlitten zwei Beifahrerinnen im Alter von 24 und 27 leichte Verletzungen.

Weitere Meldungen