Schweinsteiger: Leeres BVB-Stadion ist Vorteil für Bayern

Bayern-Ikone Bastian Schweinsteiger (35) sieht seinen langjährigen Verein als Favoriten im Top-Spiel bei Borussia Dortmund am Dienstag (18.30 Uhr/Sky). „Das Stadion macht schon einen gewissen Eindruck auf die Gästemannschaft. Deswegen denke ich schon, dass es für Bayern ein Vorteil ist, dass das Stadion leer ist“, sagte der Fußball-Weltmeister von 2014 in der ARD-„Sportschau“ am Sonntag.

24.05.2020, 19:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bastian Schweinsteiger, ehemaliger Fußball-Nationalspieler. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Bastian Schweinsteiger, ehemaliger Fußball-Nationalspieler. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Für Dortmund gehe es laut Schweinsteiger vor allem darum, zu zeigen, „dass sie eine absolute Top-Mannschaft sein wollen. Nicht nur in der Bundesliga - auch auf europäischem Level“. Die Dortmunder hätten zwar viele exzellente Spieler - gerade im Spiel nach vorne wie Julian Brandt oder Jadon Sancho. Doch Bayern habe durch die Bank Spieler auf ganz hohem Niveau, die Spiele entscheiden könnten, sagte Schweinsteiger. Die Münchner gehen mit vier Punkten Vorsprung in das Gipfeltreffen am 28. Spieltag.

Weitere Meldungen