Schlagerstar Olaf Henning braucht ständig Nasenspray

Schlagersänger und Komponist Olaf Henning (52, „Cowboy und Indianer“) verbraucht laut „Bild-Zeitung“ pro Woche zwei Fläschchen Nasenspray. „Wenn ich nicht sprühe, bekomme ich Schweißausbrüche und Panikattacken“, sagte er der Zeitung (Montag). Schon seit zwanzig Jahren sei er auf das Spray angewiesen. Ohne den Wirkstoff bekomme er keine Luft, weil seine Nasenschleimhäute anschwellen, so der Sänger. „Ich sprühe bestimmt so dreißig Mal am Tag.“

25.05.2020, 14:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bis heute sei es ihm noch nicht gelungen von dem Medikament wegzukommen, sagte Henning gegenüber der Zeitung. Inzwischen wirke sich das sogar auf seinen Beruf aus: „Ich kann ohne Nasenspray nicht normal atmen und schon gar nicht singen.“

Weitere Meldungen