Schlägerei in mutmaßlicher Drogenwohnung

21.10.2020, 15:22 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

Nach einer Schlägerei in einem Haus in Aachen mit zwölf Beteiligten im Alter zwischen 18 und 65 Jahren hat die Polizei einen 29-Jährigen in Gewahrsam genommen. Die Beamten trafen am frühen Mittwochmorgen sechs Männer vor dem Haus und sechs weitere im Flur des Gebäudes an, wie die Polizei mitteilte. Zwischen beiden Gruppen gab es demnach einen handfesten Streit, der laut Polizei wohl in einer für Drogengeschäfte genutzten Wohnung entbrannt war. Die Beamten stellten zwei Messer, eine Eisenstange und ein Pfefferspray sicher. Der 29-Jährige habe noch versucht, über ein Dach zu fliehen. Drogen fand die Polizei nicht, wohl aber Gegenstände für deren Konsum.

Weitere Meldungen