Scheiben von über 50 Bushaltestellen in Detmold zerstört

29.10.2020, 12:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Donnerstag in Detmold mehr als 50 Bushaltestellen-Häuschen demoliert. Die genaue Zahl der beschädigten Unterstände stehe noch nicht fest, berichtete die Polizei. Die Unbekannten zerstörten ab etwa Mitternacht die Glasscheiben der Haltestellenhäuschen. Vermutlich seien die Täter motorisiert unterwegs gewesen, so die Polizei. Zur Schadenshöhe wurden noch keine Angaben gemacht. Bereits vor rund drei Wochen waren in Detmold etwa 15 Haltestellenhäuschen beschädigt worden. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden.

Weitere Meldungen