Schalkes Trainer Tedesco: „Die Jungs gehen durchs Feuer“

dpa Gelsenkirchen. Schalkes Trainer Domenico Tedesco hält sich trotz der prekären sportlichen Lage des Fußball-Bundesligisten für den richtigen Trainer, um die Wende zu schaffen. „Davon bin ich überzeugt“, sagte der 33-Jährige der „Bild“-Zeitung (Dienstag-Ausgabe). „Wir lassen nichts unversucht. Wir verfallen nicht in Aktionismus, suchen nach der Schwäche des Gegners und geben klare Matchpläne aus. Wir schaffen es, die Mannschaft zu motivieren, so dass die Jungs durchs Feuer gehen.“

Gelsenkirchen

13.11.2018, 07:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalkes Trainer Tedesco: „Die Jungs gehen durchs Feuer“

Trainer Domenico Tedesco. Foto: Uwe Anspach

Die Gelsenkirchener verloren am Sonntag mit 0:3 bei Eintracht Frankfurt und stehen mit zwei Zählern Vorsprung auf den Relegationsplatz auf Rang 14. Über seine Situation im Verein sagte Tedesco: „Mehr Rückendeckung, als ich bekomme, kann man nicht verlangen. Zweifel kann ich niemandem vorwerfen.“

Weitere Meldungen
Meistgelesen