Schalke muss „längerfristig“ auf Sané verzichten

Der FC Schalke 04 muss in der Fußball-Bundesliga für längere Zeit ohne Abwehrspieler Salif Sané planen. Der 29 Jahre alte Innenverteidiger verletzte sich am Sonntagabend beim 3:2 (1:1) der Köingsblauen im Auswärtsspiel beim FC Augsburg am linken Knie. Schalke-Coach David Wagner sprach nach dem Spiel von einer „schwerwiegenden“ Blessur. Sané müsse wohl operiert werden.

03.11.2019, 18:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sané hatte in der Anfangsphase einen Schlag aufs Knie erhalten. Er krümmte sich vor Schmerzen, wurde dann auf dem Platz behandelt und musste schließlich mit einer Bahre abtransportiert werden. Er wurde zur Unterschung ins Krankenhaus gebracht. „Er wird sicher längerfristig ausfallen“, prognostizierte Wagner. Für Sané kam in der 9. Minute Daniel Caligiuri.

Weitere Meldungen
Meistgelesen