Schalkes Sané fällt aus: Paciencia und Fährmann verletzt

Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 muss voraussichtlich länger auf Salif Sané verzichten. Der 30 Jahre alte Innenverteidiger war bereits nach den Länderspielen mit dem Senegal mit einer Knieverletzung zurückgekehrt, muss aber zumindest nicht operiert werden. „Er hat die Zweitmeinung eines französischen Arztes eingeholt. Es wird jetzt versucht, es konservativ zu behandeln“, sagte Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider am Mittwoch. Die Rehamaßnahmen soll Sané in Gelsenkirchen absolvieren.

25.11.2020, 16:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Mainzer Jean-Philippe Mateta (r) spielt gegen Schalkes Salif Sane. Foto: Torsten Silz/dpa

Der Mainzer Jean-Philippe Mateta (r) spielt gegen Schalkes Salif Sane. Foto: Torsten Silz/dpa

Zumindest sehr fraglich für das Auswärtsspiel in Mönchengladbach am Samstag (18.30 Uhr) sind Stürmer Goncalo Paciencia (26) und Ersatztorwart Ralf Fährmann (32). Beide konnten am Mittwoch wegen Knieverletzungen nicht trainieren. Paciencia ist nach Portugal gereist, um sich dort bei seinem Vertrauensarzt nochmals untersuchen zu lassen. Wie bei Fährmann steht eine Diagnose und die Dauer des Ausfalls noch aus.

Weitere Meldungen