Schalker Sané fällt nach Knie-Operation in diesem Jahr aus

Der FC Schalke 04 muss in den kommenden drei bis vier Monaten ohne Abwehrspieler Salif Sané auskommen. Wie der Fußball-Bundesligist am Montagabend mitteilte, zog sich der 29 Jahre alte senegalesische Nationalspieler eine Meniskusverletzung im linken Knie zu und wurde bereits in Augsburg operiert. Alle Bänder im Knie seien aber unversehrt, hieß es weiter.

04.11.2019, 21:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalker Sané fällt nach Knie-Operation in diesem Jahr aus

Schalkes Salif Sané wird verletzt vom Platz getragen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Archivbild

Sanè hatte sich die Verletzung am Sonntag in der Anfangsphase der Bundesliga-Partie beim FC Augsburg, die die Königsblauen mit 3:2 gewannen, zugezogen. Da er frühestens zur Bundesliga-Rückrunde im Januar zur Verfügung stehen wird, vergrößern sich die Abwehrprobleme im Team von Trainer David Wagner. Der Franzose Benjamin Stambouli fällt ebenfalls länger aus, Innenverteidiger Matija Nastasic klagt seit geraumer Zeit über Achillessehnenprobleme.

Weitere Meldungen
Meistgelesen