Schalke wohl auch im Derby ohne McKennie

Fußball-Bundesligist Schalke 04 muss wohl auch im Derby gegen Borussia Dortmund am Samstag auf Weston McKennie verzichten. Der Mittelfeldspieler, der wegen muskulärer Probleme das Spiel bei 1899 Hoffenheim (0:2) verpasst hatte, konnte auch am Mittwochvormittag noch nicht wieder mit der Mannschaft trainieren. Der erst kürzlich neu ins deutsche Nationalteam berufene Suat Serdar hingegen konnte zumindest bei Laufübungen schon wieder mitmachen.

23.10.2019, 15:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalke wohl auch im Derby ohne McKennie

Spieler Weston McKennie von Schalke am Ball. Foto: Jan Woitas/zb/dpa/Archivbild

Laut Innenverteidiger Benjamin Stambouli hat das Team die unnötige Niederlage in Hoffenheim analysiert und die richtigen Lehren daraus gezogen. Demnach habe Coach David Wagner „fehlenden Killerinstinkt“ ausgemacht. „Gegen Dortmund brauchen wir 1904 Prozent Killerinstinkt“, sagte Stambouli an Anlehnung an das Gründungsdatum seines Clubs.

Weitere Meldungen
Meistgelesen