Schalke verliert Testspiel gegen Bologna 2:3

Der FC Schalke 04 hat in der Vorbereitung auf die kommenden Fußball-Saison noch viel Arbeit vor sich. Am Montagabend verlor der Bundesligist ein Testspiel im Rahmen des Trainingslagers in Mittersill gegen den italienischen Erstligisten FC Bologna mit 2:3 (1:2). Zwar ging der Revierclub im österreichischen Wintersportort Kitzbühel in der neunten Spielminute durch Fabian Reese in Führung. Doch Andrea Poli (37.), Nicola Sansone (45.) und Rodrigo Palacio (59.) drehten die Partie vor 1521 Zuschauern im Stadion Langau zugunsten der Italiener. Nassim Boujellab (88.) konnte kurz vor dem Abpfiff noch einmal für Schalke verkürzen.

29.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Schalke verliert Testspiel gegen Bologna 2:3

Schalkes Cheftrainer David Wagner. Foto: Tim Rehbein

Der Österreicher Alessandro Schöpf feierte sein Comeback nach mehr als sieben Monaten Verletzungspause. Für Daniel Caligiuri war es nach seinen Leistenbeschwerden der erste Einsatz in der Vorbereitung im Team von Trainer David Wagner.

Weitere Meldungen
Meistgelesen