Schalke hofft: Fußball statt Schmähplakate gegen Hopp

06.03.2020, 13:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalkes Trainer David Wagner sitzt vor einem Spiel auf der Trainerbank. Foto: Guido Kirchner/dpa/Archiv

Schalkes Trainer David Wagner sitzt vor einem Spiel auf der Trainerbank. Foto: Guido Kirchner/dpa/Archiv

Schalke-Coach David Wagner ist guter Dinge, dass die heimischen Fans beim Spiel seines Teams gegen 1899 Hoffenheim am Samstag (15.30 Uhr) auf Schmähplakate gegen TSG-Mäzen Dietmar Hopp verzichten. „Ich habe Hoffnung, dass es nicht der Fall ist und wir uns wie am Dienstag auf das Fußballspielen konzentrieren können“, sagte der Trainer des Bundesliga-Sechsten am Freitag. Im Pokal-Viertelfinale gegen den FC Bayern (0:1) hatte es zwar kritische Spruchbänder gegen den Deutschen Fußball-Bund, aber keine beleidigenden Plakate gegen Hopp gegeben.

Weitere Meldungen