Schalke gegen Bayern gefordert - Rhein-Derby in Düsseldorf

Vier NRW-Clubs genießen am zweiten Spieltag der Fußball-Bundesliga Heimrecht. Im Fokus steht das Topspiel zwischen dem FC Schalke und dem Rekordmeister aus München.

24.08.2019, 02:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalke gegen Bayern gefordert - Rhein-Derby in Düsseldorf

Ein Mikrophon mit dem Bundesliga-Logo. Foto: Rolf Vennenberg/Archivbild

Der FC Schalke 04 hofft auf einen Coup gegen Rekordmeister FC Bayern München. Die Partie des Revierclubs gegen den Titelfavoriten am Samstag (18.30 Uhr) ist in der Fußball-Bundesliga das Topspiel des 2. Spieltages. Die in der vergangenen Saison heimschwachen Schalker könnten eine Woche nach ihrem Remis in Mönchengladbach den Fehlstart der Münchner perfekt machen. Die Bayern waren zum Ligastart nicht über ein 2:2 gegen Hertha BSC hinausgekommen.

Einen Tag nach dem Duell von Tabellenführer Borussia Dortmund beim 1. FC Köln kommt es in Düsseldorf zu einem weiteren NRW-Duell. Mit einem Sieg heute (15.30 Uhr) bei der Fortuna will Bayer Leverkusen den erfolgreichen Saisonstart eine Woche zuvor gegen den SC Paderborn (3:2) veredeln. Diese Chance bietet sich jedoch auch den Düsseldorfern nach dem überraschenden 3:1 in Bremen.

Wie Köln, Schalke und Düsseldorf genießt auch Paderborn Heimrecht. Im Duell mit dem SC Freiburg heute (15.30 Uhr) rechnet sich der Aufsteiger gute Chancen auf erste Punkte aus. Dagegen muss Borussia Mönchengladbach zeitgleich auswärts beim FSV Mainz 05 antreten.

Weitere Meldungen