Schalke-Coach Wagner: „Positives Gefühl“ in Pause mitnehmen

Schalke-Trainer David Wagner hat vor dem letzten Saisonspiel an seine Mannschaft appelliert, noch einmal alles zu geben und auch an die Zukunft des Vereins zudenken. „Es geht um Punkte in der Bundesliga, um Punkte in der Fünf-Jahres-Wertung, und es geht für uns natürlich auch darum, ein positives Gefühl mit in die Pause zu nehmen - was wir sehr, sehr lange nicht hatten“, sagte der Coach des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 am Samstag vor dem Spiel beim SC Freiburg.

27.06.2020, 16:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Trainer David Wagner von FC Schalke 04. Foto: Martin Meissner/AP-Pool/dpa/Archivbild

Trainer David Wagner von FC Schalke 04. Foto: Martin Meissner/AP-Pool/dpa/Archivbild

Dass viele Schalke-Fans zu Hause vor der Veltins-Arena demonstrieren wollten, „das hat sicherlich einen guten Grund, warum das direkt an der Anstoßzeit stattfinden soll“, meinte Wagner. Dennoch sei es für die Mannschaft „ganz wichtig, dass wir uns auf unser Spiel fokussieren“. Laut Sky-Angaben kurz nach dem Anpfiff der Partie sollen rund 200 Schalke-Fans vor der Veltins-Arena demonstrieren.

Schalke ist seit 15 Spielen ohne Sieg. Gegen die Königsblauen feierte der Sport-Club in seiner Bundesliga-Geschichte so viele Siege wie gegen keinen anderen Verein.

Weitere Meldungen