Schalke-Coach Tedesco gelassen: „Ausfälle kompensieren“

Trotz der prominenten Ausfälle geht der FC Schalke 04 zuversichtlich in das Champions League-Spiel bei Galatasaray Istanbul. Trainer Domenico Tedesco glaubt, dass der Fußball-Bundesligist das Fehlen von Stammtorhüter Ralf Fährmann (Adduktorenverletzung) und Naldo (Infekt) in der Partie am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) verkraften wird. „Naldo ist eine tragende Säule. Aber wir werden versuchen, die Ausfälle zu kompensieren“, sagte Tedesco am Dienstag vor dem Abschlusstraining in Istanbul.

24.10.2018, 08:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalke-Coach Tedesco gelassen: „Ausfälle kompensieren“

Schalkes Trainer Domenico Tedesco an der Seitenlinie. Foto: Guido Kirchner/Archiv

Auch bei Ersatzkeeper Alexander Nübel, der sein Europapokaldebüt feiern wird, hat der Coach „keine Bedenken“. Zwar sei der Ausfall der beiden Routiniers bedauerlich, aber: „Wir haben auch noch andere erfahrene Spieler im Kader“, sagte Tedesco. Um sich auf die erwartet heiße Atmosphäre im Stadion einzustellen, habe man Sequenzen aus Galatasaray-Heimpartien zusammengeschnitten und im Training am Montag über Lautsprecher in der Schalke-Arena eingespielt, verriet der Coach. „Wir wollten die Atmosphäre simulieren.“

Weitere Meldungen
Meistgelesen