Schafe ausgebüxt: Kurioser Einsatz von Feuerwehr und Ordnungsamt

Polizeieinsatz

Da stehen drei fremde Schafe in Garten: Ein Hausbesitzer aus Selm hat am Mittwochmorgen diese Entdeckung gemacht. Und die Polizei gerufen.

Selm

, 27.05.2020, 15:15 Uhr / Lesedauer: 1 min

Einen etwas anderen Einsatz hatte die Polizei Unna am Mittwochmorgen in Selm. „Schafer Einsatz wegen tierischer RasenMÄHer!“, kommentieren die Beamten das Foto dazu auf Facebook. Drei Schafe, so bestätigt es Polizeisprecher Christian Stein auf Anfrage der Redaktion, hatten sich auf der Wagnerstraße in einen fremden Garten verirrt. „Ein Anwohner hat gegen 7.40 Uhr bei der Polizei angerufen“, so Christian Stein.

Die Beamten waren vor Ort - übergaben den „Fall“ dann aber an das eigentlich zuständige Ordnungsamt der Stadt Selm.

Das bestätigt auch Stadtsprecher Malte Woesmann auf Anfrage der Redaktion. Das Ordnungsamt hat sich darum gekümmert, die Schafe einzufangen. „Der Aufwand war nicht gering“, heißt es dazu vom Stadtsprecher.

Über Facebook konnte dann auch der Halter der Tiere ausgemacht werden. „Er meldete sich selber, weil er in Facebook seine Tiere erkannt hatte“, erklärt Woesmann. Wie die Schafe ausreißen konnten, stehe noch nicht fest. Es wird aber kein Bußgeld auf den Halter der Schafe zukommen.

Grundsätzlich ist das Ordnungsamt der Stadt Selm zuständig, wenn es um Fundtiere geht. „Je nach Tier“, so Malte Woesmann, holt es „gegebenenfalls weitere Experten dazu.“

Lesen Sie jetzt