Sattelauflieger in Brand geraten: A44 gesperrt

Wegen eines brennenden Sattelaufliegers ist die Autobahn 44 zwischen Breuna und Warburg (Kreis Kassel) am Dienstag für mehr als acht Stunden gesperrt gewesen. Der Fahrer des Lastwagens hatte am Morgen bemerkt, dass der Auflieger Feuer gefangen hatte, wie die Polizei mitteilte. Der 47-Jährige habe den mit gepressten Pappen beladenen Anhänger noch rechtzeitig abgekoppelt. Er blieb unverletzt.

28.04.2020, 09:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Lösch- und Bergungsarbeiten waren nach Polizei-Angaben sehr aufwendig. Zuerst sei die Pappe entladen und gelöscht worden. Ein Kran habe den Anhänger im Anschluss geborgen. Die Autobahn wurde am Dienstagnachmittag wieder freigegeben. Die Beamten gehen davon aus, dass der Brand durch einen technischen Defekt an der Hinterachse verursacht worden sei.

Weitere Meldungen