Sanierung des Spielplatzes am Alten Postweg in Horstmar dauert bis 2021

Bauarbeiten

Im Rahmen des Handlungskonzeptes „Spielflächenleitplanung Lünen 2020“ sollen mehrere Spielplätze in Lünen saniert werden. So auch der Spielplatz am Alten Postweg in Horstmar. Die Arbeiten sollen bis Anfang 2021 dauern.

Lünen, Horstmar

, 15.09.2020, 09:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Bauarbeiten am Spielplatz am Alten Postweg in Horstmar haben begonnen - Bauzäune sperren das Gelände ab.

Die Bauarbeiten am Spielplatz am Alten Postweg in Horstmar haben begonnen - Bauzäune sperren das Gelände ab. © Günther Goldstein

Seit einigen Tagen zieren große Bauzäune den Spielplatz am Alten Postweg in Horstmar - spielen ist hier erst einmal nicht mehr möglich. Und das wird auch wohl noch eine ganze Weile so bleiben, denn der Spielplatz wird saniert. Noch bis Anfang 2021 sollen die Bauarbeiten dauern.

Neue, zeitgemäße Spielgeräte

Der Spielplatz soll dabei gemäß des Handlungskonzeptes „Spielflächenleitplanung Lünen 2020“ grundsaniert werden. In einem Übersichtsplan für den neuen Spielplatz ist unter anderem die Rede von einem Balancierparcours, einer Streetballanlage, einem Trampolin, einem Turm mit Rutsche und verschiedenen neuen Schaukeln.

So werden die Pläne aus der „Spielflächenleitplanung Lünen 2020“ nun umgesetzt. Dort war die Rede davon, den alten Gerätebestand bedarfsgerecht gegen neue, zeitgemäße Spielgeräte auszutauschen und den Spielplatz nach Flächen zu gliedern. Auch die Aufenthaltsmöglichkeiten sollten laut dem Konzept verbessert werden.

Fußgängerverbindung ebenfalls gesperrt

Stadtsprecher Benedikt Spangardt weist darauf hin, dass während der Sanierung des Spielplatzes nicht nur der Spielplatz selbst, sondern auch die Fußgängerverbindung zwischen der Querstraße und dem Alten Postweg über den Spielplatz gesperrt ist.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Corona-Pandemie in Lünen
Covid-Arzt über Personalnot, den Lockdown und Masken-Kritiker Dr. Karad
Meistgelesen