Rund 162 000 Mädchen und Jungen werden in NRW eingeschult

Rund 162 000 Mädchen und Jungen werden nach einer Vorausberechnung des NRW-Schulministeriums zum neuen Schuljahr 2020/21 in Nordrhein-Westfalen eingeschult. Genaue Zahlen dazu folgen mit der jährlichen Erhebung der amtlichen Schuldaten zum 15. Oktober 2020, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch anlässlich des Schuljahresbeginns mitteilte. Um den ersten Schultag der Erstklässler vom sonstigen Schulbetrieb abzukoppeln, findet er in vielen Schulen erst am Donnerstag und erst später am Morgen nach dem Unterrichtsbeginn für die anderen Schüler statt.

12.08.2020, 11:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rund 162 000 Mädchen und Jungen werden zum neuen Schuljahr 2020/21 in Nordrhein-Westfalen eingeschult. Foto: Jens Büttner/dpa/Archivbild

Rund 162 000 Mädchen und Jungen werden zum neuen Schuljahr 2020/21 in Nordrhein-Westfalen eingeschult. Foto: Jens Büttner/dpa/Archivbild

Zum Beginn des vergangenen Schuljahres hatten in Nordrhein-Westfalen 161 760 Erstklässler ihre Schullaufbahn begonnen. 48,7 Prozent davon waren Mädchen und 51,3 Prozent Jungen. Der Anteil der ausländischen Kinder betrug laut IT.NRW 13,9 Prozent. Eine Maske brauchen die Erstklässler an ihrem ersten Tag nur auf dem Schulhof und auf den Fluren: Von der Maskenpflicht während des Unterrichts sind die Grund- und Förderschüler der Primarstufe ausgenommen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen