RTL Group verkauft Beteiligung an BroadbandTV in Kanada

Der Medienkonzern RTL Group hat seine Anteile am kanadischen Online-Videounternehmen BroadbandTV (BBTV) verkauft. Diese seien für 102 Millionen Euro an die Holdinggesellschaft des in Vancouver ansässigen BBTV-Unternehmens veräußert worden, teilte die RTL Group am Mittwoch in Luxemburg mit. BBTV gibt es seit 2005, die Firma kümmert sich um Verwaltung und Verbreitung von Bewegtbild-Inhalten, damit diese bessere Reichweiten im Netz erzielen. Die RTL Group hatte im Jahr 2013 51 Prozent der Anteile gekauft.

28.10.2020, 16:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Blick auf eine Parabol-Antenne auf dem Dach und ein Logo an der Zentrale des Fernsehsenders RTL. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild

Blick auf eine Parabol-Antenne auf dem Dach und ein Logo an der Zentrale des Fernsehsenders RTL. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild

Mit dem Verkauf unterstreicht RTL auch die Strategie, sich auf den Ausbau der europäischen Digital-Geschäfte etwa bei Streaming und Werbetechnologie zu konzentrieren. Der Bertelsmann-Konzern ist Mehrheitsgesellschafter der Gruppe.

Weitere Meldungen