Rose vor Spiel bei Inter Mailand: „Wir wollen mutig sein“

Mit Torjäger Alassane Plea, der nach seiner Babypause wieder dabei ist, und einer mutigen Einstellung startet Borussia Mönchengladbach in das erste Champions-League-Spiel der Saison bei Inter Mailand am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN). „Da wartet morgen eine große Herausforderung auf uns, eine absolute Top-Mannschaft“, sagte Trainer Marco Rose am Dienstag vor dem Abschlusstraining in Mönchengladbach, ehe die Mannschaft anschließend nach Mailand aufbrach.

20.10.2020, 12:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mönchengladbachs Trainer Marco Rose steht am Spielfeldrand. Foto: Bernd Thissen/dpa

Mönchengladbachs Trainer Marco Rose steht am Spielfeldrand. Foto: Bernd Thissen/dpa

„Inter ist wahrscheinlich die Mannschaft, die in Europa ganz weit vorne ist und einen Trainer mit einer klaren Handschrift hat“, sagte Borussias Coach vor seinem ersten Auftritt in der Königsklasse. „Wir wollen trotz allem unsere Chance suchen und mutig sein gegen eine Mannschaft, die hohe individuelle Qualität hat. Da müssen wir frech sein und Konstanz auf den Platz bringen“, meinte Rose. Nicht mit an Bord sind Denis Zakaria, Valentino Lazaro und László Bénes, die alle noch im Aufbautraining sind.

Weitere Meldungen