Autorenprofil
Robin Albers
Freier Mitarbeiter
1990 im Emsland geboren und dort aufgewachsen. Zum Studium nach Dortmund gezogen. Seit 2019 bei den Ruhr Nachrichten. Findet gerade in Zeiten von Fake News intensiv recherchierten Journalismus wichtig. Schreibt am liebsten über Soziales, Politik, Musik, Menschen und ihre Geschichten.
weitere Artikel des Autors

Die Polizei Dortmund hat in Dorstfeld zwei flüchtige Kiosk-Räuber gesucht, sogar ein Hubschrauber wurde eingesetzt. Die Täter sind allerdings noch weiter auf der Flucht. Von Robin Albers, Marius Paul

Die Zahl der gemeldeten Internet-Störungen in Dortmund sind am Dienstag in die Höhe geschossen. Es ist bereits der zweite größere Ausfall innerhalb weniger Wochen. Von Robin Albers

Drei weitere Fälle einer Corona-Infektion sind am Freitag (1. Mai) von der Stadt gemeldet worden. Bei der Zahl der genesenen Patienten gibt es auch erfreuliche Entwicklungen. Von Robin Albers

Die Feuerwehr musste am Dienstag zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Dortmunder Nordstadt ausrücken. Vier Personen wurden verletzt. Dabei sollte dort eigentlich niemand sein. Von Robin Albers, Kevin Kindel

Im Klinikum Dortmund herrscht Hochbetrieb. Bis zu 700 Corona-Abstriche des tödlichen Virus‘ werden dort jeden Tag untersucht. Doch die Laborassistenten im Klinikum haben trotzdem keine Angst. Von Robin Albers

Die Coronakrise hat auch positive Effekte: Dutzende Dortmunder haben sich in der Redaktion gemeldet, um Hilfebedürftigen Unterstützung anzubieten. Hier sind die Kontaktdaten zu finden. Von Verena Halten, Frederike Schneider, Tobias Weskamp, Robin Albers

Zahlreiche Flugreisen vom Dortmunder Airport sind wegen der Ausbreitung des Coronavirus beeinträchtigt. Fünf weitere Reiseziele werden ab dem frühen Sonntagmorgen (15.3.) nicht mehr angeflogen. Von Kevin Kindel, Robin Albers

Kakao trinken und in Schokolade baden. Bei „Der Bachelor“ ist die Suche nach echter Liebe etwas ganz besonderes. Mitten drin: Jenny-Fleur (26) aus Dortmund. So hat sie abgeschnitten. Von Robin Albers

Die Bundespolizei ermittelt gegen eine Bande, die mit Taxi-Gutscheinen der Bahn mehrere tausende Euro ergaunert haben soll. Deshalb wurde eine Dortmunder Wohnung durchsucht. Von Robin Albers