Rheinufertunnel nach Unfall mehrere Stunden gesperrt

Wegen eines Unfalls ist der für den Berufsverkehr wichtige Rheinufertunnel in Düsseldorf am Mittwochmorgen in Richtung Süden mehrere Stunden gesperrt gewesen. Eine schwangere Autofahrerin sei bei dem Unfall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt worden und musste durch die Feuerwehr befreit werden, teilte ein Sprecher mit. Laut Polizei wurde die 30-Jährige aus Dinslaken in ein Krankenhaus gebracht. Zu ihren Verletzungen wurden keine weiteren Angaben gemacht.

11.03.2020, 08:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Frau habe bei dem Unfall am frühen Morgen die Kontrolle über ihr Auto verloren und sei gegen eine Betonwand geprallt, so die Polizei. Andere Fahrzeuge waren demnach nicht beteiligt. Durch die Sperrung, die bis 9.38 Uhr dauerte, kam es zu erheblichen Staus in der Innenstadt.

Weitere Meldungen