Rheinmetall gewinnt Milliarden-Auftrag der Bundeswehr

Der Rüstungskonzern Rheinmetall hat erneut einen Großauftrag der Bundeswehr erhalten. Man habe einen Rahmenvertrag für bis zu 4000 Militär-Lastwagen abgeschlossen, viele davon mit gepanzerten Kabinen, teilte das Düsseldorfer Unternehmen am Donnerstag mit. Der von 2021 bis 2027 laufende Vertrag habe ein Volumen von bis zu zwei Milliarden Euro.

18.06.2020, 15:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die erste Charge umfasst demnach 540 Fahrzeuge, dafür soll Rheinmetall bereits 348 Millionen Euro erhalten. Die Auslieferung ist für 2021 geplant, damit die Streitkräfte über genug Fahrzeuge verfügen, wenn Deutschland zwei Jahre später die Führung einer Nato-Speerspitze übernimmt.

Bereits im Jahr 2017 gewann Rheinmetall einen Großauftrag der Bundeswehr für militärische Fahrzeuge. Von 2271 Fahrzeugen sei bereits mehr als die Hälfte ausgeliefert worden, hieß es in einer Mitteilung.

Weitere Meldungen