Rhein-Derby: Gedenk-Minute für Corona-Opfer und Strack

24.05.2020, 18:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Spieler beider Mannschaften bei einer Schweigeminute vor dem Spiel. Foto: Thilo Schmuelgen/Reuters-Pool/dpa

Spieler beider Mannschaften bei einer Schweigeminute vor dem Spiel. Foto: Thilo Schmuelgen/Reuters-Pool/dpa

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat vor dem rheinischen Derby gegen Fortuna Düsseldorf gleich zwei Gedenkminuten abgehalten. Vor der an diesem Spieltag in allen Stadien praktizierten für die Opfer der Coronavirus-Pandemie gedachten die Kölner auch Gerhard „Gerd“ Strack. Der frühere Nationalspieler und langjährige Libero des FC war im Alter von 64 Jahren an einem Herinfarkt verstorben.

Weitere Meldungen