Reul ordnet Trauerbeflaggung für Burkhard Hirsch an

Innenminister Herbert Reul (CDU) hat für diesen Freitag Trauerbeflaggung für den verstorbenen FDP-Politiker Burkhard Hirsch angeordnet. Der ehemalige NRW-Innenminister war am Mittwoch im Alter von 89 Jahren gestorben. Die Trauerbeflaggung gilt unter anderem für alle Dienstgebäude des Landes und der Gemeinden.

12.03.2020, 17:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der ehemalige Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Burkhard Hirsch (FDP). Foto: picture alliance / dpa

Der ehemalige Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Burkhard Hirsch (FDP). Foto: picture alliance / dpa

Der frühere Bundesinnenminister Gerhart Baum (FDP) würdigte Hirsch als „Sozialliberalen“. „Eine Wirtschaftspolitik, die nicht von Gerechtigkeitszielen bestimmt ist, war für ihn unvorstellbar“, sagte der 87 Jahre alte Baum dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. Baum sprach von einem auch persönlich großen Verlust. „Ich fühle mich jetzt politisch einsamer.“

Weitere Meldungen