Rentner den Schädel zertrümmert: Angeklagter schweigt

dzGericht

Bei einem Einbruch in Hattingen wird einem 71-jährigen Mann der Schädel zertrümmert. Jetzt steht der mutmaßliche Täter in Essen vor Gericht – und sagt kein Sterbenswort.

Essen, Hattingen

, 29.10.2020, 19:13 Uhr / Lesedauer: 1 min

Diese Tat war unfassbar brutal: Bei einem Einbruch im vergangenen April ist einem 71-jährigen Rentner aus Hattingen der Schädel zertrümmert worden. Die Tatwaffe war laut Anklage ein Vorschlaghammer. Seit Donnerstag muss sich der mutmaßliche Täter in Essen vor Gericht verantworten. Er schweigt.

Einbruch geplant

Es war die Nacht auf den 28. April 2020. Der aus Ungarn stammende Angeklagte soll in den Abendstunden zu dem Haus des Rentners geschlichen haben. Es steht ziemlich abseits, andere Bewohner gab es offenbar schon länger nicht mehr.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass ein Einbruch geplant war. Genau dabei soll der 46-Jährige jedoch gestört worden sein. „In diesem Moment hat er entschlossen, den Mann zu töten“, heißt es in der Anklage.

Opfer in die Werkstatt gezogen

Nach einem ersten Schlag mit einem schweren Gegenstand soll er den 71-Jährigen in einen Werkstattraum gezogen und dort mit einem Hammer zugeschlagen haben – immer auf den Kopf. Das Opfer hatte keine Chance. Die Ärzte hatten später neun wuchtige Schläge gezählt.

Als ein Bekannter den Senior am nächsten Morgen gefunden hat, lag der Mann mit dem Kopf auf dem Trittbrett eines Motorrollers. Das Schädeldach, die Schädelbasis, das Gesicht – alles war zertrümmert. Im ganzen Raum waren Blutspritzer zu sehen.

Neun Schläge auf den Kopf

Laut eines Rechtsmediziners war der Hattinger im Laufe der Nacht gestorben. Die Beute soll aus Bargeld und dem Haustürschlüssel bestanden haben.

Der Angeklagte war nach der Tat bei der Polizei Hattingen aufgetaucht und festgenommen worden. Die Anklage lautet auf Mord. Im Falle einer Verurteilung droht dem 46-Jährigen lebenslange Haft.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Fitness-Video Teil 9
Fit mit Caro – der Ausfallschritt mit Knicks tut den Muskeln richtig gut
Hellweger Anzeiger Coronavirus
Coronavirus in NRW: Neues Testkonzept für Lehrer und Erzieher ab Freitag – Liveblog