Reitturnier in Dortmund findet statt: nur 1000 Zuschauer

11.03.2020, 18:11 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das internationale Reitturnier in Dortmund vom 12. bis 15. März soll stattfinden, aber es wird streng reglementiert. Wie der Veranstalter am Mittwoch mitteilte, dürfen wegen der Gefahr einer Ausbreitung des neuen Coronavirus an jedem Veranstaltungstag maximal nur 1000 Zuschauer in die Westfalenhalle. „Wir bedauern das zutiefst, denn die Fans des Pferdesports auf den Rängen machen eine Veranstaltung erst rund“, sagte Kaspar Funke, Geschäftsführer der veranstaltenden Escon-Marketing GmbH. Eine Verschiebung des renommierten Turnieres lasse der internationale Sportkalender nicht zu, der Aufbau sei zudem bereits abgeschlossen.

Weitere Meldungen