Radsport

Radsport

Das Coronavirus hat dafür gesorgt, dass die Saison für Radsportler ins Wasser gefallen ist. Die Fahrer des RSV Unna halten sich aber auf eine ungewöhnliche Art und Weise in Form.

Die Nachwuchsarbeit des RSV Unna ist gewohnt stark. Gleich mehrere Radsportler wurden deshalb in den Landeskader berufen. Drei fahren künftig in der Nationalmannschaft. Von Thorsten Teimann

Nächster Titel für den RSV Unna. Michel Heßmann setzte sich bei den Deutschen Bergmeisterschaften in Ilsfeld-Auenstein durch - holte sich den DM-Titel.

Die Nachwuchsfahrer des RSV Unna starteten jetzt bei der Mountainbike-DM in Geldern. Alice Berthold unterstrich dabei ihr Können und ihren Anspruch auf einen Platz im NRW-Landeskader.

Der Radsportverein Unna hat schon viele große Erfolge gefeiert. Im kommenden Jahr könnte bei den Olympischen Spielen ein weiterer hinzukommen.

Die für Juni vorgesehene Kreis-Sport-Gala des Kreissportbundes Unna ist abgesagt. Dafür will die Sportorganisation im kommenden Jahr doppelt aktiv werden.

Die Wahl der Sportler des Jahres biegt in Unna auf die Zielgerade ein. Nun stehen die Finalisten in den drei Kategorien fest.

Wir blicken auf die wichtigen Ereignisse des vergangenen Jahres und Jahrzehnts. Außerdem: Heute Abend läuft ein neuer Dortmund-Tatort. Und an Silvester gab es in Dortmund noch einen „Promi-Treff“.

Nach schwerer Krankheit ist Dr. Werner Temme im Alter von 81 Jahren gestorben. Der gebürtige Werner war Oberarzt im Werner Krankenhaus und Ehrenvorsitzender des Radsportclubs (RSC) Werne. Von Andrea Wellerdiek

Der RSV Unna war jetzt wieder erfolgreich unterwegs. Jonathan Müller siegte in Troisdorf und Michel Heßmann macht sich nun berechtigte Hoffnungen auf einen EM-Start.