Radfahrer besprüht Spaziergänger mit unbekannter Flüssigkeit

Ein Radfahrer hat in Voerde am Niederrhein Spaziergänger mit einer unbekannten Flüssigkeit besprüht. Innerhalb weniger Minuten habe es am Mittwoch mehrere Vorfälle dieser Art gegeben, berichtete die Polizei. Der erste Hinweis sei gegen 15.30 Uhr eingegangen. Ein 60-Jähriger sei mit seiner Frau spazieren gewesen, als ihm ein unbekannter Radfahrer kurz vor dem Vorbeifahren eine Flüssigkeit ins Gesicht gesprüht habe. „Einige Minuten später spürte der Dinslakener ein Brennen im Gesicht und ein Kratzen im Hals. Zu Hause angekommen, entfernte er die Flüssigkeit und rief die Polizei.“ Die Beamten stellten fest, dass zwei weiteren Menschen kurz darauf Ähnliches widerfahren war.

30.07.2020, 11:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Die Polizei sucht nun nach dem Radfahrer, der „blonde, schulterlange, wellige Haare“ gehabt haben soll. Auch werde die Kleidung der Opfer auf mögliche Hinweise zu der noch unbekannten Flüssigkeit untersucht, sagte ein Sprecher.

Weitere Meldungen