Anzeige

Rad und Tat ist Winora-Partner

Fahrradspaß mit Winora

Längst sind Räder und E-Bikes zuverlässige Begleiter über Generationen geworden. Sie sind da, wenn Kinder ganz ohne Stützräder die Welt erobern wollen, sie bringen einen sicher zur Schule, ins Schwimmbad, zum Einkauf und sind dabei, wenn es auf große Tour geht.

Rad+Tat Fahrradhandel
26.06.2020, 23:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
Rad und Tat gehört zu einem von mehreren Winora-Fahrradhändlern. archiv

Rad und Tat gehört zu einem von mehreren Winora-Fahrradhändlern. archiv © Stefan Milk

Fahrräder sind unerlässlich auf dem Weg zur Uni oder zur Arbeit und robuste Weggefährten für die Abenteuer in der Freizeit.

So auch dir Fahrräder von Winora. Der Gründer von Winora, Engelbert Wiener, baute 1921 von Hand die ersten Fahrräder für seine Töchter Thea und Martha. Dies war eine kleine Sensation, denn es gab zu dieser Zeit noch keine Serienfahrräder für Kinder und Jugendliche.

„Damit wir unseren Kunden auch weiterhin gut bedienen und sorgfältig und ausführlich beraten möchten, ist ein Termin notwendig.“
Stefan Hübner, Geschäftsführer Rad+Tat Fahrradhandel

Von der Herstellung von serienmäßigen Kinderfahrrädern hat Winora sich zu einem der bekanntesten. Fahrradherstellern entwickelt. Längst werden hier nicht mehr nur noch Kinderfahrräder, sondern auch Zweiräder für Erwachene und natürlich auch E-Bikes hergestellt.

Die Winora-E-Bikes trotzen Gegenwind und steilen Anstiegen und erlauben auch in der Stadt ein sicheres und nachhaltiges Unterwegssein – jede Menge Fahrspaß inklusive.

Winora verpflichtet sich dazu, langfristig den Energieverbrauch und die CO2-Emissionen sowohl in der Produktion als auch bei Transportbewegungen zu reduzieren und die Umweltbelastung durch Abfälle zu mindern. Wo immer möglich, ersetzt der Fahrradhersteller Folien und Kunststoffverpackungen in der gesamten Produktionskette durch Papier- und Kartonverpackungen oder durch Verpackungen auf Basis von Bio-Ressourcen.

Ein geeignetes Winora-Rad finden Fahrradinteressierte bei Rad und Tat in Kamen. Hier bekommen Kunden eine professionelle und umfassende Beratung, können die Räder Probe fahren und werden so sicherlich fündig.

Video
Rad und Tat

  • Mail: info@radkamen.de; Tel. (0 23 07) 12 93 2.
  • Werkstatt-Kontakt für Termine: Oleg Penner, E-Mail: werkstatt@radkamen.de, Tel. (0 23 07) 56 99 65.
  • Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 9.30 Uhr bis 19 Uhr; Samstag: 9.30 bis 16 Uhr
  • Weitere Infos gibt es unter: www.radkamen.de


    Rad_und_Tat_Fahrradhandel_GmbH

    Rad_und_Tat_Fahrradhandel_GmbH © ANZ

Rad+Tat Fahrradhandel