Qiagen: Interimschef Bernard soll dauerhaft übernehmen

Qiagen stellt angesichts der Corona-Krise und des laufenden Übernahmeangebots durch Thermo Fisher Scientific die Suche nach einem neuen Vorstandsvorsitzenden ein. Der bisherige Interimschef Thierry Bernard solle diese Position dauerhaft übernehmen, teilte das Diagnostik- und Biotechnologieunternehmen am Dienstagabend mit. Auf der Hauptversammlung im Juni werden die Aktionäre über den Vorschlag abstimmen, wie es weiter hieß.

24.03.2020, 20:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bernard war ursprünglich als Übergangslösung im vergangenen Oktober an die Spitze der im MDax gelisteten Firma gerückt. Zuvor hatte er seit Februar 2015 das Geschäftsfeld Molekulardiagnostik bei Qiagen verantwortet.

Qiagen gilt als einer der Profiteure der Corona-Krise, da es Testkits auf das Virus im Programm hat. Kurstreiber der Aktie war zuletzt auch das Übernahmeangebot aus den USA: Der Technologiekonzern Thermo Fisher will Qiagen für rund zehn Milliarden Euro schlucken und bietet 39 Euro je Aktie.

Weitere Meldungen