Praxisgemeinschaft „Die Linde“ in Selm bietet mehr als Schwangerenberatung

Hebammen

Nachdem sich die Hebammenpraxis an der Ludgeristraße 64 Anfang des Jahres umstrukturieren musste, ist das Angebot der Praxisgemeinschaft „Die Linde“ jetzt gestartet. Und größer geworden.

Selm

, 24.08.2020, 14:46 Uhr / Lesedauer: 2 min
Bei einem Tag der offenen Tür hat sich die neue Praxisgemeinschaft "Zur Linde" an der Ludgeristraße vorgestellt.

Bei einem Tag der offenen Tür hat sich die neue Praxisgemeinschaft "Zur Linde" an der Ludgeristraße vorgestellt. © Praxisgemeinschaft "Zur Linde"

Die Corona-Pandemie habe in diesem Jahr vielen Start-ups die Pläne für eine Eröffnung gründlich durchkreuzt. „Die Praxisgemeinschaft ‚Die Linde‘ hatte die Zeit des Lockdowns im Frühjahr aber dafür genutzt, die Räume der ehemaligen Hebammenpraxis in der zweiten Etage der Ludgeristraße 64 zu renovieren und vorzubereiten“, schreibt die Gemeinschaft in einer Pressemitteilung.

Hebamme Annette Höning hatte die Praxis in Selm nach zwölf Jahren verlassen

Nachdem Hebamme Annette Höning die ehemalige Praxis an der Ludgeristraße nach zwölf Jahren verlassen hatte, war für die verbliebenen Hebammen klar, dass es an dieser Stelle weitergehen müsse, wie Hebamme Vera Baur im Juni 2020 im Gespräch mit dieser Redaktion erklärte. Aus der reinen Hebammenpraxis wurde die Praxisgemeinschaft „Die Linde“, die an der bekannten Stelle ein breiter aufgestelltes Angebot etablieren möchte. „Wir verstehen uns als lockeres Netzwerk, in dem sich jeder ausprobieren kann und wir ganz verschiedene Sachen anbieten wollen“, beschrieb Baur damals den Gedanken.

Jetzt lesen

Neben der Geburtsvorbereitung und Rückbildungskursen gibt es in der Praxisgemeinschaft „Die Linde“ beispielsweise auch Trage- und Ernährungsberatung sowie Fitnesskurse.

Am 21. August konnte das Team, bestehend aus den Hebammen Vera Baur, Anna Büscher, Jaqueline Stratmann, Birgit Merk und der Physiotherapeutin Verena Erdbrügge die Praxisräume Besuchern vorstellen. „Mit einem Tag der offenen Tür präsentierte sich die Praxisgemeinschaft der Öffentlichkeit und ihren Kooperationspartnern“, heißt es in der Pressemitteilung.

Auch Yogakurse und „Fit ab 50“

„Vorgestellt wurden neben den neu gestalteten Räumlichkeiten auch die Programme und Kurse, die jetzt endlich anlaufen können“, freut sich das Team. Dieses umfasst neben den klassischen Kursen zur Geburtsvorbereitung und Rückbildung auch Trage- und Ernährungsberatung und verschiedene Fitness- und Yogakurse, darunter auch den Kurs „Fit ab 50“.

Ein ganz wichtiger Schwerpunkt sei auch die persönliche Beratung von Familien in Selm und Umgebung und die Begleitung in der Schwangerschaft und der ersten Zeit als Familie.

Jetzt lesen

Die vier eigenständig freiberuflich arbeitenden Hebammen Vera Baur, Anna Büscher, Birgit Merk und Jaqueline Stratmann sowie die freiberufliche Physiotherapeutin Verena Erdbrügge freuten sich über die vielen Besucher und Freunde, die Glückwünsche, Blumen und Geschenke mitbrachten und der Gemeinschaft Mut machten für die jetzt beginnende Arbeit in der Praxis.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.hebammenpraxis-selm.de

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen