Polizei verhindert Party am Autobahnkreuz Köln-West

24.05.2020, 14:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild

Die Polizei hat in Köln eine sogenannte Corona-Party verhindert. Zeugen hatten von etwa 100 Menschen berichtet, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Diese machten sich offenbar am Samstagabend von einer Straßenbahn-Haltestelle aus auf den Weg zu einem Feldweg am Autobahnkreuz Köln-West. In einem Waldstück wurde ein Zelt mit einer Musikanlage, Mischpult und einem Stromgenerator gefunden. Gegen den 23 Jahre alten Veranstalter wurde ein Verfahren eingeleitet.

Weitere Meldungen