Polizei fasst mutmaßliche Serieneinbrecher

Die Polizei hat in Schwerte ein Trio festgenommen, das mindestens 30 Einbrüche begangen haben soll. Nach Angaben der Polizei vom Freitag nahmen Beamte die zwei Männer und eine Frau bei einem versuchten Einbruch in ein Autohaus in der Nacht zu Donnerstag fest. Ihnen wird vorgeworfen Einbrüche in Hagen, Castrop-Rauxel, Düsseldorf, Unna und dem Märkischen Kreis begangen zu haben. Dabei sollen sie Scheiben von Autohäusern und Werkstätten eingeworfen und Geld gestohlen haben.

13.11.2020, 09:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Handschellen hängen am Gürtel eines Justizbeamten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Ein Richter erließ am Donnerstagnachmittag einen Haftbefehl gegen die beiden 27 und 34 Jahre alten Männer. Die 28-jährige Frau wurde nach der Vernehmung wieder entlassen. Bereits Mitte Oktober wurde das Trio in Ense bei einem Wohnungseinbruch auf frischer Tat ertappt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen