Polizei ermittelt nach Unfall von Güterzug

Nachdem in Bottrop ein Güterzug entgleist ist, ermittelt die Bundespolizei wegen Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Der unbeladene Zug entgleiste am Mittwochnachmittag kurz vor einem Bahnübergang mit zwei Waggons, wie die Polizei mitteilte. Anschließend sei der Zug vor dem Übergang zum Stehen gekommen.

23.09.2020, 21:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Mindestens einer der entgleisten Waggons stieß demnach gegen einen Stromführungsmast, wodurch die Oberleitung beschädigt wurde. Der Fahrzeugführer kam mit einem Schock in ein Krankenhaus, konnte dieses aber am Abend wieder verlassen. Ein Hubschrauber der Bundespolizei machte Übersichtsaufnahmen aus der Luft. Weitere Hintergründe nannte die Polizei zunächst nicht.

Weitere Meldungen