Phantasialand bleibt bis zum 19. April geschlossen

18.03.2020, 06:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Eine Achterbahn im Phantasialand in Brühl. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild

Eine Achterbahn im Phantasialand in Brühl. Foto: picture alliance/dpa/Archivbild

Wegen der Coronakrise hat auch der Freizeitpark Phantasialand geschlossen. Die Tore bleiben zur Eindämmung des Virus voraussichtlich bis zum 19. April zu, wie der Park am Dienstag erklärte. „Wir alle erleben gerade, wie rasant die Lage sich hierzu verändert und neu entwickelt“, hieß es auf der Website. Bereits erworbene Eintrittskarten sollen ihre Gültigkeit behalten.

Weitere Meldungen