Opfer macht Foto vom Täter nach versuchter Vergewaltigung

10.06.2020, 16:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild

Nach einem Vergewaltigungsversuch hat eine schwer verletzte Frau den Täter beim Weggehen fotografiert und so gut beschrieben, dass der Tatverdächtige schnell gefasst war. Der 52-Jährige, der nach Polizeiangaben von Mittwoch unter Betreuung steht, sollte noch am selben Tag dem Haftrichter vorgeführt werden. Das 50 Jahre alte Opfer alarmierte die Polizei nach der Tat über Notruf: Der Mann habe aufgrund massiver Gegenwehr und und lauten Schreiens von ihr abgelassen und sei ruhigen Schrittes davon gegangen. Nur zehn Minuten nach dem Notruf nahmen Polizisten den Mann fest.

Weitere Meldungen